Weder die Französische Revolution, der Erste und Zweite Weltkrieg noch der Kalte Krieg und der Untergang des Sowjetimperiums waren Unfälle der Geschichte. Es war alles genau so geplant! Geheime Mächte im Hintergrund lenken die Geschicke der Menschheit.

Die großen Ereignisse der Geschichte folgen seit über 300 Jahren einem geheimen Plan - einem Master-Plan der Elite zur Erringung der Weltherrschaft hier weiter


HIMMLISCH GEIL – Wenn Sexualität und Spiritualität zusammentreffen… hier weiter


Frau, komm! Zu den schlimmsten Verbrechen im Zweiten Weltkrieg gehören die Massenvergewaltigungen deutscher Frauen und Mädchen durch die sowjetischen Soldaten. Warum wurde so lange geschwiegen? hier weiter





Mitglieder

Marine

Der zweite dreissigjährige Krieg und der Krieg der viele Väter hatte von G. Schultze Rhonhof

Der zweite dreißigjährige Krieg"Der zweite 30jährige Krieg" und der "Krieg der viele Väter hatte" von G. Schultze Rhonhof bei Weltkrieg.cc

Wer plastisch geschilderte Geschichte mag, aber nicht Zeit oder Lust hat, dazu dicke Bücher durchzuarbeiten, der sollte es einmal mit diesem Hörbuch als Einstieg versuchen.  In fast fünf  Stunden werden hier in aller Ruhe, sogar mit den nötigen, akkustisch treffend untermalten Nachdenkpausen, Ursachen und Zusammenhänge von beiden Weltkriegen, prägnant zusammen- gefasst und mit schlagenden Fakten untermauert, gut nachvollziehbar erklärt.

Im Gegensatz zu den im Hörbuch zitierten Schulgeschichts-büchern und den meisten Fernseh-„Dokumentationen“, deren Hauptquellen immer noch die „Feststellungen“ von Versailles und des Nürnberger Tribunals der Sieger sind, ist diese Darstellung auch plausibel.

Kein Wunder, hat der Autor Gerd Schultze-Rhonhof doch mit seinem Werk „1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte“ bewiesen, daß es ihm nur um geschichtliche Wahrheit und ein ausgewogenes Urteil geht.

Der Autor klärt zunächst darüber auf, daß der Begriff „zweiter Dreißigjähriger Krieg“ keineswegs unerlaubt „revisionistisch“ ist, sondern von Churchill stammt. Nachdem der britische Premierminister John Major 1995 in einer Gedenkrede den 8. Mai als das Ende eines „Dreißigjährigen Krieges“ bezeichnet hatte, wurde das im Bulletin der Bundesregierung so übersetzt, daß der Begriff nicht mehr erschien. Denn hierzulande gilt der Zweite Weltkrieg als ausschließlich durch Hitler verursacht und nicht einmal zu Teilen anders erklärbar, während die Briten in seltener Ehrlichkeit beide Weltkriege als Teile eines Kampfes gegen Deutschland um die Vorherrschaft in Europa sehen.



Kokosöl Premium – Dieses native Kokosöl wird aus erntefrischen Kokosnüssen in Bio-Qualität gewonnen… hier weiter

1