Weder die Französische Revolution, der Erste und Zweite Weltkrieg noch der Kalte Krieg und der Untergang des Sowjetimperiums waren Unfälle der Geschichte. Es war alles genau so geplant! Geheime Mächte im Hintergrund lenken die Geschicke der Menschheit.

Die großen Ereignisse der Geschichte folgen seit über 300 Jahren einem geheimen Plan - einem Master-Plan der Elite zur Erringung der Weltherrschaft hier weiter


HIMMLISCH GEIL – Wenn Sexualität und Spiritualität zusammentreffen… hier weiter


Frau, komm! Zu den schlimmsten Verbrechen im Zweiten Weltkrieg gehören die Massenvergewaltigungen deutscher Frauen und Mädchen durch die sowjetischen Soldaten. Warum wurde so lange geschwiegen? hier weiter





Mitglieder

Erster Weltkrieg

Im Ersten Weltkrieg Palästina und im Zweiten die ganze Welt

Verffentlicht: Nov 17, 2016 von admin Unter: Erster Weltkrieg Zweiter Weltkrieg Weltkrieg News
Britische Regierungen des vergangenen Jahrhunderts scheinen eine gewisse Neigung an den Tag gelegt zu haben, Sachen zu verschenken, die ihnen nicht gehören. Ein Beispiel dafür ist die Balfour-Deklaration, eine Erklärung des britischen Außenministers Arthur Balfour an Lionel Rothschild über die wohlwollende Haltung der britischen Regierung zur Einrichtung einer jüdischen Heimstätte in 
Palästina – ein Gebiet, das damals zur Türkei gehörte.
Greenwood
Die Greenwood-Deklaration: Ein Artikel von Osimandia veröffentlicht bei verbotenesarchiv.

Genau genommen war die Balfour-Deklaration natürlich kein Geschenk, denn die Juden haben dafür durchaus eine Gegenleistung erbracht, nämlich die USA auf der Seite der Alliierten mittels einer bis dahin nie gekannten Hetzpropaganda in den Ersten Weltkrieg zu ziehen.

Diese Abmachung ist gut belegt, wie wir vor einigen Tagen mit einem Artikel von Dr. William Pierce gezeigt haben. Thema der öffentlichen Diskussion zum Ersten Weltkrieg ist dieser Kuhhandel selbstverständlich nicht, denn obgleich das in den Jahren nach dem Krieg kein Geheimnis war, damals von Juden offen zugegeben wurde und sich auch immer noch in Bibliotheken finden lässt, wäre die Erwähnung heute selbstverständlich eine “antisemitische Verschwörungstheorie”. 

Die Geburt eines Eurasischen Jahrhunderts

pipelineistanRussland und China gestalten Pipelineistan.

Ein Gespenst geht um in Washington, eine beunruhigende Vision einer chinesisch- russischen Allianz, die zu einer expansiven Symbiose aus Handel und Gewerbe in weiten Teilen der eurasischen Landmasse miteinander verheiratet ist – auf Kosten der Vereinigten Staaten…

…Und kein Wunder, dass Washington besorgt ist.

Diese Allianz ist bereits beschlossene Sache bei einer Vielzahl von Möglichkeiten: durch die BRICS-Gruppe der Schwellenländer (Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika); in der Shanghaier Organisation für Kooperation (Shanghai Cooperation Organization, SCO), dem asiatischen Gegengewicht zur NATO; innerhalb der G20; und über die 120 Mitgliedernationen der Bewegung der blockfreien Staaten (Non-Aligned Movement, NAM). Handel und Gewerbe sind nur ein Teil des künftigen Schnäppchens.

Auch locken Synergien in der Entwicklung neuer Militärtechnologien. Nach Russlands Star Wars-Stil kommen 2018 ultra-ausgefeilte S-500 Luftabwehrraketensysteme an den Start; Peking will sicher eine Version davon für sich bekommen. In der Zwischenzeit ist Russland dabei, Dutzende Sukhoi Su-35-Kampfjets neuester Machart an die Chinesen zu verkaufen, indem sich Peking und Moskau dahinbewegen, eine Luftverkehrsindustrie-Partnerschaft zu besiegeln.

Letzte Woche sollte das erste wirkliche Feuerwerk bei den Feierlichkeiten eines neuen Eurasischen Jahrhunderts in der Herstellung bieten, als der russische Präsident Wladimir Putin in Peking auf den chinesischen Präsidenten Xi Jinping traf (hier). Sie erinnern sich an “Pipelineistan”, all diese entscheidenden Öl- und Gas-Pipelines kreuz und quer durch Eurasien, die das wahre Kreislaufsystem für das Leben in der Region ausmachen. 

Neutrale Komitees und Gelehrte über die Schuld am Weltkriege 1914-1918

Verffentlicht: Jun 19, 2014 von admin Unter: Erster Weltkrieg Welt im Krieg Weltkrieg News

Das entscheidende Kriegstheater des Ersten Weltkriegs – heute noch in vielen Nationen als der “Große Krieg” erinnert – war die Westfront. Hier begann er im Jahre 1914 und hier endete er 1918. So war dieser “Große Krieg” in vielerlei Hinsicht ein deutsch-französischer Krieg. An der Marne und vor Verdun kämpften fast ausschließlich deutsche und französische Soldaten. Nicht vergessen darf man aber die Ostfront (Tannenberg) und natürlich die “Schlachten am Isonzo”! Quelle: Lupo Cattivo

Und sicherlich wäre dieser Krieg in dem Moment zu Ende gewesen, wo eine dieser beiden hauptbeteiligten Nationen aufgegeben hätte. Warum England und Frankreich 1916 nicht aufgaben, wissen wir – Stichwort Balfour-Deklaration. Die britische Balfour-Deklaration war an die Führer der zionistischen Weltorganisation gerichtet. Sie wird als eine entscheidende Garantieerklärung an den Zionismus angesehen, um in Palästina eine „nationale Heimstätte für das jüdische Volk“ errichten zu dürfen.

Die nachfolgenden Zitate entstammen dem Buch: Neutrale Komitees und Gelehrte über die Schuld am Weltkriege 1914-1918.
Antworten auf zwei Fragen des Senators Robert L. Owen, U.S.A.
Herausgegeben von der Neutralen Kommission Norwegens zur Untersuchung der Kriegsschuld. Deutsche Ausgabe, Berlin 1928

Senator Robert L. Owen fragte: 

  • Gründen sich die Friedensverträge, die den Weltkrieg abschlossen, in ihren wichtigen Punkten auf die Voraussetzung, daß eine Machtgruppe die alleinige Verantwortung für den Krieg trägt, während die andere Gruppe gar keine solche Verantwortung hat?
  • Wenn das der Fall ist, stimmt diese Voraussetzung mit den jetzt vorliegenden Tatsachen überein, daß das Gewissen der Menschheit die Friedensverträge ruhig hinnehmen darf als eine gerechte Bestrafung der für den Krieg einzig Verantwortlichen?

This war is not made in Germany, but “made in Germany” is the cause of it.
Dieser Krieg ist nicht in Deutschland gemacht, aber “in Deutschland gemacht” ist die Ursache. Ein Amerikaner im Umfeld der Versailler Friedenskonferenz – S. 421

Rassismus legal – Halt dem Kalergi-Plan

Honsik GerdGerd Honsik ist Deutschösterreicher, Dichter, Geschichtsrevisionist und Humanist. Er ist Autor zahlreicher Bücher und war Herausgeber der Zeitschrift „Halt“. Hier seine Facebook-Seite.

Unter dem Titel „Die geheime Formel zur Rettung der Welt“ (hier) schreibt Gerd Honsik:

„Da Christus einst die frechen Wechsler schlug, beschlossen die ihn dafür zu verderben! Wer ihnen das Geschäft versehrt, soll sterben! Mit Mord und Krieg schützt sich der Zinsbetrug. (…) Das Kalb von Gold darf nicht die Welt zerstören!“

Anmerkung: Ca. 35.000 Bücher wurden seit Gründung dieser BRD von alliierter Seite in dieser BRD indiziert, warum können fremde Länder bestimmen was in einem scheinbar “demokratischen Land” gelesen werden darf und vor allem… was nicht?

Rassismus legal – Halt dem Kalergi-Plan - Der Juden drittes Reich? Eine Bittschrift an die deutschen Parlamente. Die 28 Thesen Coudenhove-Kalergis. 

Einführung: Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi (Foto links 1894 bis 1972) gründete 1922 die “Paneuropa-Union”, der unter anderem Albert-Einstein, Otto von Habsburg, Winston Churchill, Konrad Adenauer und Thomas Mann angehörten.Seit 1922 war Coudenhove-Kalergi Mitglied der Wiener Freimauerer-Loge „Humanitas“.

Er verkehrte fortan mit Masaryk, Stresemann, Thomas Mann, Briand u.s.w. Im Jahr 1926 habe Coudenhove-Kalergi, so ermittelten die freimauerischen Forscher, um seine Entlassung aus der Loge nachgesucht, weil ihm die Mitgliedschaft nunmehr hinderlich erschien. Es spricht allerdings einiges dafür, daß er damals nur formal aus der Loge ausgetreten ist, um in das freimaurerische Hochgradsystem überzuwechseln. Coudenhove Kalergi fand jedenfalls weiterhin Förderung durch Winston Churchill und den US-Präsidenten und bekennenden Freimaurer Harry S. Trumann.

Der dritte und letzte Akt des deutschen Dramas steht unmittelbar bevor

Verffentlicht: Jun 19, 2014 von admin Unter: Erster Weltkrieg Zweiter Weltkrieg Welt im Krieg

EuroMachen wir uns nichts vor: Es steht schlecht um Deutschland, um die Leistungsfähigkeit seiner Bürger und um deren Ersparnisse – aber nicht nur. Vor allen Dingen steht es schlecht um den Zusammenhalt der Nation, um einen kleinen Rest Patriotismus.

Kommt es nicht in aller Kürze zur geistigen und militärischen Entwaffnung der Globalisierer, die uns über die Medien von früh bis spät einreden, jeder fünfte Bürger mit Migrationshintergrund sei noch längst nicht genug, dürfte der Rassismus erneut ausbrechen. Rassismus ist eine zwangsläufige Folge von Überfremdung.

Der letzte Akt - Ein Artikel von Heiner – Erstveröffentlicht bei saarbruecker-homepage.de. Mein Dank sagt Maria Lourdes!

Bundespräsident Joachim Gauck fordert lautstark: Deutschland braucht Zuwanderung!

Wenn es heißt, im Interesse des Fachkräftenachschubs müssten die Zuwanderungsregeln weiter vereinfacht werden, dürfen wir uns nicht wundern, wenn Mitarbeiter aus den Sozialämtern anonym bleibend berichten, sie würden wegen des Ansturms der Antragsteller aus anderen EU-Ländern kaum noch Herr der Situation.

Geht es etwa doch um die Auslöschung der deutschen Identität? 

Haben wir Deutschen endlich den Mut, den Lügenschleier zu zerreißen.

Die Darstellung der Ereignisse zwischen 1939 und 1945 hat sich bis heute in ihrer Tendenz nicht geändert. Bücher und Filme unserer Tage lassen die Vermutung zu, der Zweite Weltkrieg sei immer noch nicht zu Ende.

Tatsächlich ist dies ja auch so. Wirkliche Souveränität oder gar ein Friedensvertrag, wird dem deutschen Volk von den Alliierten bis heute verweigert. Unsere unterwürfigen demokratischen Politiker versuchen zwar, uns in Rede, Gegenrede und Wechselrede, diesen Fakt auszureden, dennoch, erkennt selbst der "blutigste Anfänger" unter den Wahrheit-Suchenden - sehr schnell: Es ist so!

Fortsetzung des Artikelreihe: “Wahrheit macht Frei!”


Wichtige Beiträge zur Geschichte

Haben wir Deutschen endlich den Mut, den Lügenschleier zu zerreißen – WAHRHEIT MACHT FREI! Die erste Hälfte des letzten Jahrhunderts war geprägt von der Verwirklichung teuflischer Vernichtungspläne gegen Deutschland. Das Zusammenspiel unterschiedlichster Zentrifugalkräfte ermöglichte die Zerstörung der europäischen Mitte in zwei Etappen (1914-1918 und 1939-1945 – Zweiter dreißigjähriger Krieg), wobei es den Zerstörern und Landräubern auch noch gelang, die Opfer ihrer Aggressionen als die „Schuldigen” zu brandmarken. hier weiter

Die reichsdeutsche Absetzbewegung – Reine Phantasie oder das Wunschdenken Ewiggestriger? Verfasst von “Larry Summers” für Lupo Cattivo-Blog: Die reichsdeutsche Absetzbewegung. Einleitung von Maria Lourdes! Seit 1937 gab es in Deutschland den ‚Reichsforschungsrat’, dessen Planungsamt einem Dr. Osenberg  unterstellt war. Diesem Planungsamt wurden ab 1944 sämtliche forschenden Körperschaften des Reichs unterstellt, wie alle Technischen Hochschulen und Universitäten sowie alle Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen der Industrie und des Militärs. hier weiter

“Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Eine Generalabrechnung der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen - Hier das  - In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser Kommentator “Kurzer” die Zeitgeschichtsschreibung über Hitler-Deutschland, die Hochfinanz, die Psychologie der Massen und andere Hinterlassenschaften. Er stößt dabei auf Lügen, Fälschungen und Irrtümer von namhaften deutschen und ausländischen Hitlerbiografen, Chronisten und Historikern. Zahlreiche Beispiele dokumentieren, wie nachweisbare historische […] hier weiter


Zeitenwende – eine etwas launische Betrachtung mit ernstem Hintergrund

Verffentlicht: Aug 3, 2013 von admin Unter: Erster Weltkrieg Zweiter Weltkrieg Drittes Reich Welt im Krieg

zeitenwendeDer Begriff “Zeitenwende” bezeichnet den Beginn einer neuen Ära. Von einer neuen Ära spricht man, wenn ein bedeutendes Ereignis oder eine Entdeckung oder Erfindung das bisherige Leben bzw. die Lebensumstände vieler oder gar aller Menschen nachhaltig verändert.

So läutete die Entdeckung Amerikas durch Christoph Columbus 1492 eine neue Ära ein, die Eroberung und Besiedelung Amerikas durch Europäer.

Ebenso markierte die erste Fahrt einer Eisenbahn zum Personentransport durch George Stephenson 1825 den Beginn einer neuen Ära der Mobilität. 

Auch der angebliche Thesenanschlag Martin Luthers zu Wittenberg, leitete eine neue Ära, das Zeitalter der Reformation, ein.

Mit dem Fall des Eisernen Vorhangs und der Berliner Mauer 1989 und der deutschen Teil-Wiedervereinigung begann eine neue Ära der Weltgeschichte. Unzählige Beispiele könnte ich noch aufführen, ich erspare es der Leserschaft.

Wikipedia schreibt: Es beinhaltet grundsätzlich eine positive oder neutrale Bewertung dieses Zeitalters.

Maria Lourdes meint: Hinter Wiki stecken die Sieger! Und…Sieger haben immer Recht. Diese Erfahrung haben die Deutschen nach dem verlorenen Zweiten Weltkrieg in vielfältiger Weise machen müssen. Militärisch geschlagen, sollten sie politisch umerzogen und zu wahren Muster-Demokraten werden. Doch -ich denke- auch hier bahnt sich eine “Zeitenwende” an, eine neue Ära erscheint zunehmend klarer – am Horizont der Weltgeschichte. 

Unser Kommentator Friedland hat zum Thema “Zeitenwende” eine etwas launische Betrachtung, aber mit ernstem Hintergrund! 

Z e i t e n w e n d e – geschrieben von Kommentator Friedland -danke dafür- sagt Maria Lourdes!


Umerziehung und hündische Kriecherei – Das alles hängt wie Blei an unserem Volk.

Falsche Rolle mit DeutschlandWir bekämpfen den Charakter der Deutschen. Im angeborenen Bösen der deutschen Denkungsart – der Art des gesamten deutschen Volkstums – ist das Problem der Welt zu finden.” Zitat aus Charakterwäsche von Caspar von Schrenck-Notzing.

Nach dem Zweiten Weltkrieg begannen die Westalliierten eine in der Weltgeschichte beispiellose Umerziehung des deutschen Volkes. Mit einem Zulassungssystem für Presse und Medien hatten sie ein wirksames Mittel in der Hand, eine gigantische Gehirnwäsche zu steuern.

 Die Umerziehung der Deutschen nach 1945 war eines der prägendsten Ereignisse der Nachkriegszeit.

Böse DeutscheSo tief drang die »Reeducation« in das Bewusstsein der Deutschen ein, dass sie diese später auch ohne amerikanische Anleitung aus eigenem Antrieb fortführten, um alle Volksschichten mit ihren Prinzipien zu durchdringen. Daran hatten die von den Alliierten lizenzierten Zeitungen ebenso ihren Anteil wie Parteien oder Universitäten.

Die Auswirkungen auf die künftige Elite der Bundesrepublik und letztlich auf die spätere Politik dieses Landes werden bzw. sind jetzt schon verheerend. Es ist jetzt höchste Zeit, zum Eigentlichen und Wesentlichen fortzuschreiten. Es sind die geistigen Grundlagen für eine neue Ordnung zu schaffen. Ohne geistige und politische Selbst­-Bestimmung ist eine neue Ordnung nicht zu formen und nicht zu beleben; aber der Grundstein dafür kann jetzt schon gelegt wer­den!

Was sind die Voraussetzungen für eine neue Ordnung?


Die Hintergründe der Weltpolitik in verständlicher Weise vermittelt

Bop the movie with usa flaggeDer militärische Sieg der Alliierten über Deutschland 1945 und die Besetzung des Reichsgebietes hatten auch die Folge, dass vor allem die USA anschließend Hunderttausende deutscher Patente, Erfindungen und Gebrauchsmuster beschlagnahmten und entschädigungslos enteigneten.

Dieser Raubzug war schon einige Jahre vorher -nicht nur- von Washington bis ins Detail geplant worden. Denn man hatte erkannt, dass die Deutschen den Westmächten in der Grundlagenforschung und in der Entwicklung neuer Ideen auf fast allen Gebieten der modernen Wissenschaften und Technikbereiche um Jahre voraus waren.

Nur durch den Raub deutschen Wissens und jahrelange Zwangsarbeit deutscher Wissenschaftler und Techniker in den USA war es möglich, dass die Vereinigten Staaten ihre Wirtschaft und Rüstung auf neue Grundlagen stellen und an die Spitze der Entwicklung kommen konnten.

“Wer sich informieren möchte, hat ein Problem: das meiste, was im Buchhandel angeboten wird, folgt der Version der Siegermächte – und die revisionistische Literatur, die es unter dem Ladentisch auch gibt, neigt dazu, Hitlers Politik zu beschönigen. Kaum jemand weiß, dass Deutschland bis heute vertraglich gebunden ist, sich an die Geschichtsversion der Siegermächte zu halten. Die Verpflichtung Deutschlands, die eigene Geschichte durch eine fremde Brille zu sehen, wurde 1990 vertraglich verlängert!” Quelle: Gerd Schultze-Rhonhof

In diesem Artikel bringe ich die Beschreibung zum Buch “Wofür kämpfen wir?” und am Ende des Artikels finden Sie Link-Verweise, wo Sie das Buch -online gratis- lesen können. 



Kokosöl Premium – Dieses native Kokosöl wird aus erntefrischen Kokosnüssen in Bio-Qualität gewonnen… hier weiter

6